Berichte

Bericht der Klassenmeisterschaft 2013 in Vidy

Vom 12.-15. Oktober trafen sich zwölf 29er in Vidy zur Austragung der Klassenmeisterschaft. Schwache und drehende Winde machten es der Wettfahrtleitung nicht einfach, möglichst viele und faire Läufe durchzuziehen. So kam es täglich zu längeren Wartezeiten auf dem Wasser bei Regen und herbstlichen Temperaturen, was besonders für die 29er- Segler/innen nicht sonderlich angenehm war. Da am Sonntag drei Teams aus beruflichen und schulischen gründen abreisen mussten, gab es eine Zwischenwertung mit tollen Preisen von der Swiss 29er Association. Für die anderen neun Teams ging es Montag und Dienstag um den Titel.

Bis zum Schluss blieb die Meisterschaft spannend, da die ersten drei Ränge sehr nahe zusammenlagen. Am letzten Tag wurden nochmals 3 Rennen ausgetragen. Die Bedingungen waren schwierig bei anfänglichen 5 kn und hohen Wellen. Danach wehte der Wind von einer komplett neuen Seite mit Böen bis zu 20 kn. Beim starken Wind erreichten dann nur fünf Teams das Ziel. Deshalb entschied sich die Wettfahrtleitung auf einen 4. Lauf zu verzichten und schickte die Segler/innen ans sichere Ufer.

Benjamin Stucki und Kaspar Keller segelten sich am letzten Tag mit den Rängen 1, 1, und 3 auf den ersten Platz. Etwas Pech hatten Ivo Jenni und Sybilla Merian, die durch einen Frühstart und einen 5. Platz ihre Führung einbüssten. Ebenso verloren Livia Naef und Daniel Vettiger ihre Chance auf einen Sieg, da sie das 5. Rennen wegen eines drohenden Protestes aufgeben mussten.

HERZLICHE GRATULATION an die Sieger Benjamin Stucki und Kaspar Keller und ein grosses DANKESCHÖN an die Organisatoren vom Cercle de la voile de Vidy (CVV).

Weitere Resultate unter: http://www.cvvidy.ch/index.php/les-regates/resultats/96-championnat-de-serie-29er-2013/805-29er-general

17. Oktober, 2013 um 10:49 | Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen